Systemaufstellungen / Systemisches Coaching / Systemische Beratung

Die Familienaufstellung ist Ihnen sicherlich schon als eine weltweit anerkannte Psychotherapie-methode bekannt geworden.

Diese Arbeit wurde konsequent weiterentwickelt und findet zunehmend Anwendung in s.g. Organisationsaufstellungen in Unternehmen/Organisationen. Darüber hinaus hat sich die systemische Beratung bzw. das systemische Coaching etabliert.

Hinter dieser Arbeit steht die Gewissheit, dass

  • wir in dynamischen Systemen leben
  • sich jedes System über Sinn definiert
  • Systeme mit zunehmender Größe Subsysteme bilden
  • sich jedes System über individuelle Funktionsweisen organisiert
  • sich in jedem System eigene Regeln und eine eigene Ordnungsstruktur herausbilden –
    diese werden intern auch auf Kosten der Individualität durchgesetzt
  • sich jedes System von anderen Systemen abgrenzt, um das eigene Überleben zu sichern
  • wir Teil des großen Ganzen sind
  • wer in (sozialen) Beziehungen lebt , letztlich niemals vollständig autonom ist
  • letztlich alles mit allem verbunden ist
  • ES SOMIT EINE ILLUSION IST ZU DENKEN, DASS WIR UNABHÄNGIG VONEINANDER AGIEREN (KÖNNTEN).

Warum Organisations-/Unternehmensaufstellungen

Weil diese schnell und somit effektiv auf den Punkt kommen. Dies, wenn Sie vor einem dringenden Problem/einer strategischen Entscheidung stehen, oder in einer Krise sind. Da braucht es die rasche Einbeziehung aller zum System gehörenden Teile und aller zur Verfügung stehenden Informationen, um die NOTWENDIGEN Schritte einzuleiten.

So identifizieren Sie die Begrenzungen, entdecken bislang unbekannte Ressourcen und können auf deren Basis wieder erfolgsorientiert arbeiten.

Die Ressourcenorientierung ist die Basis der Lösungsorientierung. Dem liegt die Annahme zu Grunde, dass das System über die Ressourcen verfügt, seine Probleme zu lösen. So gilt es diese herauszufinden d.h., wir beschäftigen uns nicht mit dem Problem, sondern konstruieren Lösungen.

Das systemische Denken ist weit weg davon, auftauchende Probleme/Symptome per se als negativ zu bewerten. Sie zeigen schlicht und ergreifend an, dass das System in seiner Funktion gestört ist. Sie sind also wie der Schmerz, welcher zuverlässig anzeigt, dass eine Erkrankung vorliegt.

Die Parameter, die das bisherige erfolgreiche Gleichgewicht aufrechterhalten haben, haben sich geändert – eine Wiederherstellung taugt also nicht, um neue Herausforderungen und Innovation zu meistern. Letztlich geht es uns darum, dass sich Teams in einem sich immer schneller verändernden Umfeld selbst gut organisieren können.

Warum systemisches Coaching/systemische Beratung

Weil es eine Illusion ist, zu glauben, dass Sie unabhängig von Ihren (frühen) Prägungen und Kontexten entscheiden und agieren. Sowohl im Beruflichen als auch im Privaten bestimmen häufig übernommene/erlernte Muster in starkem Ausmaß die Art und Weise Ihrer Handlungen und die Kriterien Ihrer Entscheidungen.

Der Ursprung vieler Schwierigkeiten im Führungsalltag, im unternehmerischen Misserfolg, in wiederkehrenden Beziehungsproblemen usw. liegt also oft in unbewusst übernommenen Strukturen.

 Ich möchte hier an die Metapher des s.g. Eisbergmodells erinnern, welches verdeutlicht, dass wir – auf der bewussten Ebene – nur ca. 10% sehen und wahrnehmen. Um den Eisberg zu ergründen ist also Tiefseetauchen oder zumindest Schnorcheln angesagt…

Wenn Sie also

  • Ihre Vergangenheit analysieren, verstehen und (bei Bedarf) heilen wollen
  • aus Ihrer Vergangenheit lernen wollen
  • aus den Erfolgen der Vergangenheit Kraft schöpfen wollen

um

  • Ihre Lebensqualität zu steigern
  • Ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern
  • Ihre Handlungsoptionen zu erweitern
  • Ihren Lebensplan zu ergründen und auch umsetzen
  • Ihre Beziehungsqualität zu vertiefen

dann biete ich Ihnen im Zweier-Setting die Durchführung von sechs systemischen Checks an.

Dabei wenden wir uns Ihrer Herkunftsfamilie, Ihren männlichen und weiblichen Prägungen, Ihrer aktuellen und ggf. früheren Wahlfamilie zu.

Ein Comicstrip der Peanuts zeigt, wie Charlie Brown und Snoopy an einem Anlegesteg sitzen, auf den See schauen und sich unterhalten.

„Eines Tages werden wir sterben, Snoopy.“

„Stimmt Charly, aber an allen anderen nicht“.

Auf dass all die anderen Tage in Ihrer Vielfalt und Reichtum gut gelebt werden können!

Anmerkung: Sie sind mein Kunde – als solcher sind Sie schon etymologisch „einer, der sich auskennt“!

 Warum systemisches Coaching

Weil es darum geht, gute Lösungen finden. Gute Lösungen sind solche, die Ihrem klar definierten Kriterienkatalog entsprechen.

Diese Kriterien erarbeiten wir gemeinsam und prüfen mögliche Lösungsoptionen. So können Sie sämtliche Auswirkungen und Folgen auf sich persönlich als auch auf das System/die Systeme abwägen.

Online-Angebot Systemische Beratung

Als systemische Beraterin sehe ich Sie grundsätzlich als „Experte in eigener Sache“.

Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Anliegen sind Ausgangspunkt des Dialogs. Gemeinsam finden wir – auch mit Hilfe systemischer Aufstellungsarbeit – für Sie und Ihr Unternehmen die bestmögliche Lösung, Ihr Ziel zu erreichen. Bei diesem Angebot arbeite ich teilweise parallel auf Skype und Zoom.

Hinweis: Die systemischen Checks führe ich grundsätzlich nicht online durch